Home | Aktuelles | Kontakt

KATHOLISCHER KINDERGARTEN ST. GUNTHER,
NEUTRAUBLING

Bildungs- und Erziehungsziele

Die Sprache ist der Schlüssel zur Gesellschaft. Ohne Sprache kann man die Welt schlecht verstehen. Sie ist das wichtigste Mittel, um mit anderen Kindern in Kontakt zu treten, eigene Empfindungen und Bedürfnisse auszudrücken, Konflikte zu lösen, schulischen und beruflichen Anforderungen gerecht zu werden. Wir schaffen Platz für vielfältige Sprachanlässe, z.B. Gespräche zu bestimmten Themen, Bücher stehen unseren Kindern immer zur Verfügung, wir lesen Geschichten/Märchen vor, lernen Lieder, Gedichte, Reime, besuchen die Bücherei, Rollenspiele, Spaziergänge, Symbole/Schilder auf der Straße deuten…. Der ganze Tag bietet Möglichkeiten zur Sprachförderung. Wir orientieren uns an den Interessen, Erfahrungen und Stärken der Kinder. Kinder mit Migrationshintergrund werden zusätzlich in kleineren Gruppen intensiv gefördert. Es ist uns wichtig, dass sich alle Kinder gut verständigen können und eine Chancengleichheit besteht.


Wir bieten den Kindern genügend Platz und Freiraum eigene Erfahrungen zu sammeln, bzw. selbst tätig zu sein. Wir wollen die Kinder mit all ihren Sinnen ansprechen. Sie sollen selbst tätig sein, denn dadurch sind die Lernerfolge größer. Wir schaffen Platz für Lerngelegenheiten, in denen das Kind selber lernt. Gemeinsam mit den Kindern erforschen wir die Umwelt. (wir beobachten die Natur/das Wetter, sammeln Materialien passend zur Jahreszeit…) Das Kind lernt, die Umwelt mit allen Sinnen wahrzunehmen und Verantwortung zu übernehmen. Dazu bieten Kinderkonferenzen, Experimente und Projekte die Möglichkeit. Ebenso werden viele andere Kompetenzen mit einbezogen, z.B. Motorik, Selbstvertrauen, Eigeninitiative und Kreativität, Sprache und Kommunikation, mathematische Kenntnisse, soziale Erfahrungen, Umweltbildung und Naturwissenschaft.


Kreativität ist die Fähigkeit des Kindes zum schöpferischen Denken und Tun. Die Kinder zeigen uns mit ihren Bildern ihre Sicht der Welt. Sie wollen sich dadurch uns Erwachsenen mitteilen. Wir bieten den Kindern verschiedene Anreize. Diese sind für die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes sehr wichtig.


Was brauchen starke Kinder? Bewegung, Sport, Rhythmik und Tanz, Verantwortung für Körper und Gesundheit übernehmen. Bewegung ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Kindes sehr wichtig. Sie trägt zum positiven Körperbewusstsein, Gesundheit und Leistungsfähigkeit bei. Wir bieten den Kindern durch große Räume, gezielte Turnangebote und Psychomotorik, einen großen Garten die Möglichkeit, ihre Bewegungsbedürfnisse zu verwirklichen. Regelmäßig bereiten wir gemeinsam mit den Kindern ein gesundes Frühstück zu. Beim Mittagessen achten wir auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung.


Die Kinder sollen spüren: Gott liebt mich so wie ich bin. Ich bin nicht allein. Wir wollen die Freude am ganzheitlichen Glauben wecken und die Kinder zum Glauben führen – sie begleiten. Sie sollen eigene Standpunkte finden, den anderen gegenüber aber dennoch Wertschätzung und Offenheit zeigen. Wir feiern zusammen mit den Kindern verschiedene religiöse Feste (in der Kirche, hören von biblischen Erzählungen), lernen ihnen anderen Menschen mit Achtung und Hilfsbereitschaft zu begegnen.


Die Kinder erleben bei uns im Kindergarten, was es heißt, gemeinsam mit anderen Kindern zu leben, andere wahrzunehmen und zu akzeptieren. Sie lernen hier Partnerschaften einzugehen und Freundschaften zu schließen. Im Zusammenleben ergeben sich Konflikte. Die Kinder lernen, Konflikte richtig zu lösen, auch einmal einzustecken und die Gefühle, Handlungen anderer zu verstehen.


Kinder haben Freude daran, Geräuschen und Klängen in ihrer Umgebung zu lauschen, bzw. selber Musik zu machen. Musik berührt im Innersten. Sie bietet die Möglichkeit sich mitzuteilen, Gefühle und Gedanken zu äußern. Singen und musizieren stärkt die Gemeinschaft. Die Kinder lernen verschiedene Instrumente kennen, setzen sich mit Tönen, Tempo und Rhythmus auseinander. Wir lernen Lieder, malen und bewegen uns nach Musik, stellen Musikinstrumente selber her.


Es ist uns besonders wichtig, dass die Kinder gerne zu uns in den Kindergarten kommen und sie sich bei uns wohl fühlen. Jedes Kind wird in seiner Individualität angenommen und unterstützt. Unter dieser Voraussetzung entfaltet es all jene Fähigkeiten, die für eine ganzheitliche elementare Bildung unverzichtbar sind.
Menschen werden erst zu Menschen, wenn andere ihnen liebevoll und mit Achtung begegnen.


Unsere Einrichtung versteht sich als Gemeinschaft auf Zeit, in der alle Beteiligten (Kinder, Eltern, Erzieher, Träger) eng miteinander verbunden sind. Wir legen sehr großen Wert auf eine bewusste, Kind orientierte Zusammenarbeit. Durch verschiedene Formen der Zusammenarbeit und des Informationsaustausches stärken wir das „Wir-Gefühl“ zum Wohle der Kinder.

AKTUELLES

Kindergarten St. Gunther
Monsignore-Böhm-Str.3
93073 Neutraubling

Leiterin
Frau Karin Sturm

Tel. Büro : 09401 8185
E-Mail

Tel. im Pfarrsaal:
937595 9

Kirche | Impressum